Button-service[1]

Weihnachten und Silvester stressfrei genießen

Hier ein paar Tipps, damit Sie und Ihre tierischen Hausgenossen die aufregenden Feiertage entspannt genießen können:

  • Kein ungewohntes Futter verabreichen, Speisereste vom Festtagstisch sind absolut tabu! Knochen, insbesondere Geflügelknochen und Fischgräten können zu ernsthaften Verletzungen, Verstopfung oder gar einen Darmverschluss bei Tieren führen. Dass für Tiere Schokolade oder andere Süßigkeiten geradezu Gift sind, ist eine Selbstverständlichkeit!
  • Routine beibehalten! Die gewohnten Fütterungszeiten, lange Spaziergänge, abendliche Streicheleinheiten und Spielstunden geben Ihrem Tier die notwendige Sicherheit.
  • Übermäßige Dekoration in Form von blinkenden/flackernden Lichtern oder singenden Figuren sorgen bei Ihren Tieren für Stress. Wenn Sie echte Kerzen benützen, denken Sie an den Spieltrieb Ihrer Tiere und die damit verbundene Brandgefahr!
  • Rückzugszonen schaffen! Das Ruhebedürfnis Ihres Haustieres oder der Wunsch nach Distanz ist auch von Ihren großen und kleinen Besuchern unbedingt zu akzeptieren; Körbchen und Kratzbaum sollten eine geschützte Zone darstellen. Wenn sich Ihr Hund oder Ihre Katze sicher und nicht bedrängt fühlen, werden sie von selbst den Kontakt aufnehmen.
  • Silvesterstress vermeiden! Feuerwerk, Raketen, Böller und andere laute Geräusche bedeuten für Ihr Gefahr und damit eine absolute Paniksituation. Versuchen Sie nach Möglichkeit, den Geräuschpegel zu senken, halten Sie Türen, Fenster und Rollläden geschlossen und lassen Sie ein ängstliches Tier an Silvester auf keinen Fall allein. Ziehen Sie, wenn Ihnen extreme Ängste Ihres tierischen Hausgenossen bekannt sind, rechtzeitig professionelle Hilfe (Ihren Tierarzt) hinzu!
  • Ihnen und Ihren Lieben (egal, ob 2- oder 4-Beiner) geruhsame Feiertage und einen stressfreien Start in ein gesundes glückliches Jahr 2016!
  • K. Vangerow-Döhner 

 

Über einen Eintrag in unser Gästebuch würden wir uns sehr freuen.

Gaestebuch  kachel-AktuellesService