Button-AktuellesService

Button-AktuelleBerichte

Button-Presseberichte

Button-Pensionstiere

Unzählige Katzen gerettet - Tierheim Breitenbrunn bittet um Spenden!

Gleich 14 Katzen auf einen Streich hat das Tierheim Breitenbrunn aufgenommen, nachdem jene aus einer schlechten Haltung geholt wurden, in der sie wie Gegenstände gehortet worden waren. Wie so oft beim sogenannten "animal hoarding" mussten auch die betroffenen Katzen großes Leid ertragen. Sie sind erkrankt, weil sie nicht gepflegt wurden und keinen artgerechten Lebensraum zur Verfügung hatten. Ohne Kastration haben sie sich unkontrolliert vermehrt. Alle der geretteten Katzen leiden unter dem Befall von Flöhen, Milben und Würmern. Ihre Ohren sind entzündet und viele haben einen schweren Schnupfen, was für Katzen viel weitreichendere und gravierendere Folgen haben kann als für Menschen. Kahle, wunde Stellen müssen bei einer Mieze behandelt werden. Die meisten von ihnen sind Kater, die kastriert werden, sobald sie wieder fit sind und sich erholt haben. Der Tierschutzverein Wunsiedel - Marktredwitz u.Umgeb. e.V. mit dem Tierheim Breitenbrunn ist froh, dass sie nun in sicherer Obhut sind - aber es kommen große Tierarztkosten auf das Tierheim zu. Die Behandlungen, die Medikamente und die Kastrationen müssen finanziell gestemmt werden. Spenden sind also sehr willkommen.
 

I. Schmelzer

 

 

IMG_0880

IMG_0905

 

 

IMG_0887

IMG_0891

 

 

IMG_0888

IMG_0894

 

Über einen Eintrag in unser Gästebuch würden wir uns sehr freuen.

Gaestebuch  kachel-AktuellesService